Sammelbestellung - So funktioniert's!

Eine gute Möglichkeit, beim Heizöltanken Geld zu sparen, ist der Zusammenschluss mit den Nachbarn um das Angebot einer Sammelbestellung zu nutzen. Da dabei der Heizölhändler in einer organisierten Tour kostengünstiger ausliefern kann, profitieren alle Sammelbesteller von einem besseren Preis.

Einige wichtige Punkte sollten jedoch bei einer Sammelbestellung beachtet werden, empfiehlt KILLISPERGER, denn nur wer sich gut organisiert kann von den Vorteilen profitieren:
 

1. Die gleiche Postleitzahl oder Lieferadressen in einem Umkreis von ca. drei Kilometern  sind Voraussetzung.

2. Am besten direkt am Heizöl-Tankwagen mit EC-Karte bezahlen. So entsteht keine gesamtschuldnerische Haftung wie das bei Zahlung auf Rechnung der Fall wäre.

3. Die Liefermengen sollten nicht zu unterschiedlich sein. Es besteht die Gefahr, dass Abnehmer größerer Heizölmengen mehr zahlen, im Vergleich zur Einzelbestellung, da der Mengenvorteil entfällt.

4. Jeder Teilnehmer der Heizölsammelbestellung erhält eine eigene Rechnung.
Mit guter Organisation und etwas Flexibilität beim Liefertermin ist die Heizöl-Sammelbestellung eine gute Möglichkeit, günstiger vollzutanken.

Top Qualität, immer günstig.